Angebote zu "Insolvenz" (6 Treffer)

Das Grundstück in der Insolvenz
78,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Immobilien stellen im Insolvenzverfahren und Sanierungsprozess eine besondere Art Vermögenswert dar, der nicht zuletzt angesichts der hohen Wertigkeit gleichzeitig »Fluch und Segen« bedeuten kann. Neben dem hohen materiellen Haftpotential für Gläubiger kommt der Immobilie, ist sie vom Schuldner selbst bewohnt bzw. der Firmensitz eines in die Krise geratenen Unternehmens, auch eine existentielle Bedeutung zu. Die Verwaltung und Verwertung von Immobiliarvermögen im Insolvenzverfahren erfordert bereits unter diesen Aspekten Verhandlungsgeschick, Fingerspitzengefühl und wirtschaftliches, lösungsorientiertes Denken. Taktisch zielführendes Vorgehen kann für die Frage einer erfolgreichen Verwaltung und Verwertung ein entscheidender Faktor sein. Die Verfasserin intendiert, den Lesern insbesondere durch die Vermittlung von Praxiswissen und der Zusammenstellung eines umfangreichen Katalogs an Musterschreiben ein anschauliches Arbeitsbuch zur Verwendung im Büroalltag an die Hand zu geben, ohne dabei den wissenschaftlichen Anspruch ausser Acht zu lassen. Aus dem Inhalt: Immobilien im Insolvenzplan Verwertung und Verwaltung von Grundbesitz die Rechtsstellung von Grundpfandrechtsgläubigern und sonst. Grundbuchberechtigten, insbesondere Beachtung von Absonderungsrechten Erlösverteilung Anfechtungsrechtliche Problemstellungen Ermittlung, Bewertung und Verwertung von Immobilien im Insolvenzverfahren Steuern und öffentliche Abgaben versicherungsspezifische Fragestellungen vergütungsrechtlich Besonderheiten Grundbesitz als Gesellschaftsvermögen Grundbesitz im Insolvenzplanverfahren Die Autorin: Sylvia Wipperfürth, LL.M. (Com.) ist Diplom-Rechtspflegerin und Mediatorin. Sie ist bereits durch Veröffentlichungen zu insolvenzrechtlichen Spezialfragen bekannt geworden. Des Weiteren ist Sylvia Wipperfürth Mitherausgeberin der Zeitschrift ´´InsbürO´´. Zielgruppe: Insolvenzverwalter, Fachanwälte für Insolvenzrecht, Insolvenzsachbearbeiter, Zwangsverwalter, Insolvenzgerichte Immobilien stellen im Insolvenzverfahren und Sanierungsprozess eine besondere Art Vermögenswert dar, der nicht zuletzt angesichts der hohen Wertigkeit gleichzeitig ´´Fluch und Segen´´ bedeuten kann. Neben dem hohen materiellen Haftpotential für Gläubiger kommt der Immobilie, ist sie vom Schuldner selbst bewohnt bzw. der Firmensitz eines in die Krise geratenen Unternehmens, auch eine existentielle Bedeutung zu. Die Verwaltung und Verwertung von Immobiliarvermögen im Insolvenzverfahren erfordert bereits unter diesen Aspekten Verhandlungsgeschick, Fingerspitzengefühl und wirtschaftliches, lösungsorientiertes Denken. Taktisch zielführendes Vorgehen kann für die Frage einer erfolgreichen Verwaltung und Verwertung ein entscheidender Faktor sein. Die Verfasserin intendiert, den Lesern insbesondere durch die Vermittlung von Praxiswissen und der Zusammenstellung eines umfangreichen Katalogs an Musterschreiben ein anschauliches Arbeitsbuch zur Verwendung im Büroalltag an die Hand zu geben, ohne dabei den wissenschaftlichen Anspruch ausser Acht zu lassen. Aus dem Inhalt: Immobilien im Insolvenzplan Verwertung und Verwaltung von Grundbesitz die Rechtsstellung von Grundpfandrechtsgläubigern und sonst. Grundbuchberechtigten, insbesondere Beachtung von Absonderungsrechten Erlösverteilung Anfechtungsrechtliche Problemstellungen Ermittlung, Bewertung und Verwertung von Immobilien im Insolvenzverfahren Steuern und öffentliche Abgaben versicherungsspezifische Fragestellungen vergütungsrechtlich Besonderheiten Grundbesitz als Gesellschaftsvermögen Grundbesitz im Insolvenzplanverfahren Die Autorin: Sylvia Wipperfürth, LL.M. (Com.) ist Diplom-Rechtspflegerin und Mediatorin. Sie ist bereits durch Veröffentlichungen zu insolvenzrechtlichen Spezialfragen bekannt geworden. Des Weiteren ist Sylvia Wipperfürth Mitherausgeberin der Zeitschrift ´´InsbürO´´. Zielgruppe: Insolvenzverwalter, Fachanwälte für Insolvenzrecht, Insolvenzsachbearbeiter, Zwangsverwalter, Insolvenzgerichte

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.09.2019
Zum Angebot
Das Grundstück in der Insolvenz als Buch von Sy...
78,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Grundstück in der Insolvenz:Mit Musterschreiben an das Insolvenzgericht den Schuldner die Gläubiger sonstige Beteiligte. 1. Auflage Sylvia Wipperfürth

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 04.09.2019
Zum Angebot
Grundstücke in Vollstreckung und Insolvenz als ...
39,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Grundstücke in Vollstreckung und Insolvenz:Grundbuch Vollstreckung und Insolvenz überleitungsrechtliche Fragen der Immobiliarvollstreckung Ulrich Keller

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 04.09.2019
Zum Angebot
Immobilien, Recht und Steuern
159,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Handbuch richtet sich an Immobilienpraktiker ohne juristische Ausbildung, die gleichwohl häufig und mit zunehmender Tendenz mit rechtlichen Fragestellungen befasst sind. Dies sind insbesondere Grundstückseigentümer, Bauträger, Vermieter, Mieter, Hausverwalter, Immobilienmakler, Projektsteuerer, Architekten und Ingenieure, Mitarbeiter bei Bauunternehmen und in den Abteilungen der Immobilienfinanzierung von Banken oder auch im Bereich der Liegenschafts- oder Bauverwaltung oder der Vergabe von Aufträgen der öffentlichen Hand. Es ist darüber hinaus als begleitendes juristisches Nachschlagewerk für die immobilienwirtschaftlichen Hochschulausbildungsgänge der Universitäten und Immobilienakademien geeignet. Das Werk wurde von Praktikern des Immobilienrechts für Praktiker der Immobilienwirtschaft geschrieben. Fast ausnahmslos sind die Autoren Anwälte und Steuerberater im Bereich Immobilienwirtschaftsrecht bzw. Steuerrecht der Sozietät Clifford Chance und der Sozietät Sammler Usinger. Konzeptionell deckt das Handbuch das rechtliche und steuerliche Basiswissen ´rund um die Immobilie´ ab: Nach einer Einführung in allgemeine Fragen zum Eigentum, zum Beurkundungsrecht und zum Grundbuch, aber auch zu Allgemeinen Geschäftsbedingungen behandeln die Autoren: - Erwerb von Grundstücken - Kauf vom Bauträger - Erbbaurecht - Immobilie in der Insolvenz und in der Zwangsvollstreckung. Im Rahmen gesellschaftsrechtlicher Fragestellungen werden neben einem Überblick über Personen- und Kapitalgesellschaften folgende Themen dargestellt: - Kauf der Immobiliengesellschaft (Share Deal) - Joint Ventures in der Projektentwicklung - Investitionsform eines geschlossenen Immobilienfonds - Investmentrecht der geschlossenen Fonds in der Neufassung des Kapitalanlagegesetzbuchs Neu in diesem Abschnitt: ein Kapitel zur Immobilien-AG/REITs und zum Börsengang. Im Bereich der Planung und Bebauung von Grundstücken befasst sich das Werk mit den Themen Architektenrecht, Projektsteuerung, Bauvertrag und Anlagebauverträgen sowie Ausschreibung und Vergabe durch die öffentliche Hand. Gegenüber der Vorauflage sind in diesem Teil die Themen ´Immobilienbezogenes Energierecht´ sowie ´Nachhaltigkeitszertifizierung´ und ´Grüne Immobilienverträge´ hinzugekommen. Das Handbuch behandelt aber auch klassische Fragen der Vermietung (Geschäftsraummiete, Wohnraummiete einschließlich Dauernutzungsrecht) und Verwaltung (Facility Management) sowie Hotelverträge.

Anbieter: buecher.de
Stand: 12.09.2019
Zum Angebot
Hasbro Monopoly Deutschland
34,99 €
Rabatt
14,99 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Deutschland hat gewählt! Das neue MONOPOLY Deutschland sorgt für jede Menge Spaß mit 22 deutschen Städten anstelle der gewohnten Straßen auf dem Spielplan. Bei der ersten Ausgabe dieser Special Edition im Jahre 2007 gelang noch Saarbrücken die Sensation und die 180.000-Einwohner-Stadt konnte sich den Platz der Schlossallee sichern. Auch 10 Jahre später bei der zweiten Ausgabe war das Rennen um die meisten Stimmen unter den deutschen Monopoly-Fans sehr knapp. Saarbrücken landete mit 35.163 Stimmen auf einem sehr guten dritten Platz - die Schlossallee errang diesmal allerdings Göttingen! Mit stolzen 116.204 Stimmen konnte die niedersächsische Universitätsstadt fast so viele Wähler auf sich vereinigen, wie sie Einwohner hat! Auf den übrigen Plätzen landeten z. B. Bielefeld (Parkstraße), München (Bahnhofstraße), Aachen (Hauptstraße) und Freiburg im Breisgau (Rathausplatz). Auch einige Großstädte wie Hannover (9.Platz), Hamburg (17. Platz) und Frankfurt am Main (20. Platz) sind vertreten. 2-6 Spieler ab 8 Jahren spielen bei dieser Variante des weltweit erfolgreichen und bekannten Klassikers um Grundstücke, Häuser, Hotels und natürlich Geld. Denn auch hier heißt es: wer bei Spielende der reichste Spieler ist, gewinnt! Die liebevoll gestalteten, neuen Spielfiguren (Brezel, Gartenzwerg, Fahrrad, Lederhose, Bierhumpen und Kuckucksuhr) ziehen auf dem Spielplan von Vallendar (das durch eine Wildcard auf den Platz der Badstraße kam) über Karlsruhe, Heidelberg, Münster und Kiel bis eben nach Göttingen. Bei den Spielregeln bleiben Monopoly-Fans von unliebsamen Überraschungen verschont: Die Anleitung ist nämlich identisch mit der des Standard-Monopoly-Spiels: Ziel ist es, beim Ziehen mit der eigenen Figur auf dem Spielplan ein Immobilien-Monopol aufzubauen und alle Mitspieler in die Insolvenz zu treiben. Es geht ums Spekulieren, Kaufen und Verkaufen, um Konkurrenzkämpfe, um die Möglichkeit, ein Vermögen aufzubauen und darum, Risiken einzugehen, ohne am Ende tatsächlich pleite zu sein. Am Ende der Regeltextes findet sich eine bebilderte Übersicht über die 22 Städte auf dem Spielplan, mit Hintergrundinformationen wie Einwohnerzahl, Sehenswürdigkeiten oder Infos aus der Historie der jeweiligen Stadt. Ungewöhnlich sind die humorvollen Ereignis- und Gemeinschaftskarten, die sich weit ab von den normalen Monopoly-Texten bewegen: ´´Deine Gartenzwerg-Sammlung gewinnt schon wieder den Wettbewerb. Preisgeld M50.´´ heißt es da, oder ´´So ein Oktoberfestbesuch ist nicht ganz billig. Erst recht, wenn man alle seine Freunde einlädt. Zahle jedem Spieler M50.´´ und ´´Dir ist schon wieder dein Smartphone runtergefallen. Zahle M50 für ein neues Display.´´ Monopoly Deutschland - das berühmte Spiel um den großen Deal! Für 2 bis 6 Spieler ab 8 Jahren. Spieldauer bis zu 100 min

Anbieter: Galeria Kaufhof
Stand: 06.09.2019
Zum Angebot
Hasbro Monopoly Deutschland
34,99 €
Reduziert
14,99 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Deutschland hat gewählt! Das neue MONOPOLY Deutschland sorgt für jede Menge Spaß mit 22 deutschen Städten anstelle der gewohnten Straßen auf dem Spielplan. Bei der ersten Ausgabe dieser Special Edition im Jahre 2007 gelang noch Saarbrücken die Sensation und die 180.000-Einwohner-Stadt konnte sich den Platz der Schlossallee sichern. Auch 10 Jahre später bei der zweiten Ausgabe war das Rennen um die meisten Stimmen unter den deutschen Monopoly-Fans sehr knapp. Saarbrücken landete mit 35.163 Stimmen auf einem sehr guten dritten Platz - die Schlossallee errang diesmal allerdings Göttingen! Mit stolzen 116.204 Stimmen konnte die niedersächsische Universitätsstadt fast so viele Wähler auf sich vereinigen, wie sie Einwohner hat! Auf den übrigen Plätzen landeten z. B. Bielefeld (Parkstraße), München (Bahnhofstraße), Aachen (Hauptstraße) und Freiburg im Breisgau (Rathausplatz). Auch einige Großstädte wie Hannover (9.Platz), Hamburg (17. Platz) und Frankfurt am Main (20. Platz) sind vertreten. 2-6 Spieler ab 8 Jahren spielen bei dieser Variante des weltweit erfolgreichen und bekannten Klassikers um Grundstücke, Häuser, Hotels und natürlich Geld. Denn auch hier heißt es: wer bei Spielende der reichste Spieler ist, gewinnt! Die liebevoll gestalteten, neuen Spielfiguren (Brezel, Gartenzwerg, Fahrrad, Lederhose, Bierhumpen und Kuckucksuhr) ziehen auf dem Spielplan von Vallendar (das durch eine Wildcard auf den Platz der Badstraße kam) über Karlsruhe, Heidelberg, Münster und Kiel bis eben nach Göttingen. Bei den Spielregeln bleiben Monopoly-Fans von unliebsamen Überraschungen verschont: Die Anleitung ist nämlich identisch mit der des Standard-Monopoly-Spiels: Ziel ist es, beim Ziehen mit der eigenen Figur auf dem Spielplan ein Immobilien-Monopol aufzubauen und alle Mitspieler in die Insolvenz zu treiben. Es geht ums Spekulieren, Kaufen und Verkaufen, um Konkurrenzkämpfe, um die Möglichkeit, ein Vermögen aufzubauen und darum, Risiken einzugehen, ohne am Ende tatsächlich pleite zu sein. Am Ende der Regeltextes findet sich eine bebilderte Übersicht über die 22 Städte auf dem Spielplan, mit Hintergrundinformationen wie Einwohnerzahl, Sehenswürdigkeiten oder Infos aus der Historie der jeweiligen Stadt. Ungewöhnlich sind die humorvollen Ereignis- und Gemeinschaftskarten, die sich weit ab von den normalen Monopoly-Texten bewegen: ´´Deine Gartenzwerg-Sammlung gewinnt schon wieder den Wettbewerb. Preisgeld M50.´´ heißt es da, oder ´´So ein Oktoberfestbesuch ist nicht ganz billig. Erst recht, wenn man alle seine Freunde einlädt. Zahle jedem Spieler M50.´´ und ´´Dir ist schon wieder dein Smartphone runtergefallen. Zahle M50 für ein neues Display.´´ Monopoly Deutschland - das berühmte Spiel um den großen Deal! Für 2 bis 6 Spieler ab 8 Jahren. Spieldauer bis zu 100 min

Anbieter: Galeria Kaufhof
Stand: 04.09.2019
Zum Angebot