Angebote zu "Außen" (272 Treffer)

Kategorien

Shops

EUNOVA DuoProtect D3+K2 2.000 I.E./80 μg Kps.Ko...
Topseller
26,48 € *
ggf. zzgl. Versand

Hersteller: STADA GmbH Artikelname: EUNOVA DuoProtect D3+K2 2.000 I.E./80 ?g Kps.Kombi Menge: 180 St Darreichungsform: Kapseln EUNOVA® DuoProtect D3 + K2 Das starke Duo für gesunde Knochen* Nahrungsergänzungsmittel Für die Gesundheit hat Vitamin D3 viele positive Effekte. Unter anderem trägt Vitamin D zur normalen Funktion der Muskeln und des Immunsystems bei und unterstützt den Erhalt normaler Knochen. Einige wichtige Aufgaben kann Vitamin D3 jedoch nur in einem ausgewogenen Umfeld erfüllen: Vitamin K2 ergänzt positive Effekte von Vitamin D3. Vitamin D trägt zu einer normalen Aufnahme von Calcium bei und steuert die Calcium-Verwertung, indem es zu einer erhöhten Bildung der für die Knochenbildung maßgeblichen Proteine beiträgt. Vitamin K ist als sogenannter „Cofaktor“ für die Aktivierung dieser an der Knochenbildung beteiligten Proteine notwendig. So tragen die Vitamine D und K zum Erhalt normaler Knochen bei. Die Kombination von Vitamin D3 mit Vitamin K in einem Präparat ist im Hinblick auf die Ernährungsphysiologie sinnvoll. EUNOVA® DuoProtect D3 + K2 hilft Ihnen, die täglich empfehlenswerte Menge an Vitamin D und Vitamin K ganz bequem einzunehmen. Gute Gründe für EUNOVA® DuoProtect D3+K2: • Vitamin D3 und K2 sinnvoll kombiniert • Nur 1 x täglich • Laktose- und glutenfrei, ohne Konservierungs- und Farbstoffe Jetzt auch als Bündelpackung zum Vorteilspreis (2 x 90 Kapseln) Ideal als Saisonpackung für die dunkle Jahreszeit! *Die Vitamine D und K tragen zum Erhalt normaler Knochen bei. Hinweis: Eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung sowie eine gesunde Lebensweise sind wichtig. Stand der Information: November 2019 Verpflichtende Informationen gem. VO (EU) 1169/2011 (LMIV) und Nahrungs-ergänzungsmittelverordnung (NemV) über vorverpackte Lebensmittel, die durch Einsatz von Fernkommunikationstechniken zum Verkauf angeboten werden Produkt: EUNOVA® DuoProtect D3 + K2 30 Kapseln PZN: PZN-15436772 Bezeichnung des Lebensmittels (gem. Art. 9 (1) a) LMIV): Nahrungsergänzungsmittel mit 2.000 I.E. (50 μg) Vitamin D3 und 80 μg Vitamin K2 Zutatenverzeichnis (gem. Art. 9 (1) b) LMIV): Zutaten: Füllstoff Mikrokristalline Cellulose,Hydroxypropylmethylcellulose, Verdickungsmittel Gummi arabicum, Saccharose, Trennmittel Stearinsäure, Stärke, pflanzliches Öl (Kokos und Palm in veränderlichen Gewichtsanteilen), Farbstoff Titandioxid, Trennmittel Siliciumdioxid, Vitamin K2 (Menachinon), Vitamin D3 (Cholecalciferol), Antioxidationsmittel α-Tocopherol. Nettofüllmenge (gem. Art. 9 (1) e) LMIV): (2 x 90 Kapseln) 180 Kapseln à 237 mg = 42,7 g Anweisungen für Aufbewahrung und/oder Verwendung (gem. Art. 9 (1) g) LMIV): Die Blister im Umkarton aufbewahren, um den Inhalt vor Licht zu schützen. Nicht über 25° lagern. Verantwortlicher Lebensmittelunternehmer (gem. Art. 9 (1) h) LMIV): STADA GmbH, Stadastraße 2 - 18, 61118 Bad Vilbel Empfohlene tägliche Verzehrsmenge (gem. § 4 (2) 2 NemV): Verzehrempfehlung: 1 Kapsel pro Tag zu einer beliebigen Mahlzeit mit etwas Wasser einnehmen. (Warn-)Hinweise (gem. § 4 (2) 3, 4 und 5 NemV): Die angegebene empfohlene tägliche Verzehrsmenge darf nicht überschritten werden. Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung sowie eine gesunde Lebensweise. Außer Reichweite von kleinen Kindern aufbewahren. Personen, die gerinnungshemmende Arzneimittel (vom Cumarin-Typ) einnehmen, sollten vor dem Verzehr von Vitamin K-haltigen Nahrungsergänzungsmitteln ihren Arzt befragen. Nährwertkennzeichnung der wertgebenden Inhaltsstoffe (gem. § 4 (3) NemV): Zusammensetzung pro 1 Kapsel % NRV1) Vitamin D3 2.000 I.E. (50 μg) 1000% Vitamin K2 80 μg 107% 1) Referenzmenge gemäß Lebensmittelinformationsverordnung

Anbieter: Bodfeld Apotheke
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
Außen Steh Leuchte Edelstahl Grundstück Balkon ...
44,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Details Leuchte • Lampentyp: Sockelleuchte• Material: Edelstahl, silber• Lampenschirm: Kunststoff• Schutzart: Ip44• Länge x Breite x Höhe in cm: 7x16;5x100• Fassung: 1x E27• Leuchtmittel enthalten:

Anbieter: Rakuten
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
DOPPELHERZ Abführ-Kapseln Rizinol 1.000 mg 30 S...
Topseller
3,98 € *
zzgl. 2,50 € Versand

Bei Verstopfung und Darmträgheit 100 % Natur-Wirkstoffe Darmträgheit ist ein Zivilisationsproblem, mit dem viele Menschen zu kämpfen haben. Häufige Gründe für Darmträgheit oder gar Verstopfung in unserer Zeit sind der Mangel an Bewegung, Bettlägerigkeit, eine unausgewogene Ernährung, Stress oder auch Kostumstellung z.B. auf Reisen. Die Abführ-Kapseln Rizinol 1000 mg von Doppelherz enthalten das natürliche Rizinusöl in gereinigter Form, das bereits seit Jahrhunderten wegen seiner Wirkung geschätzt wird. Das Rizinusöl ist ein Pflanzenöl, dass aus den Samen des Wunderbaumes (Ricinus Communis) gewonnen wird. Rizinusöl hat einen unangenehmen Geschmack, deshalb bietet es sich an, das Öl in Form von Kapseln einzunehmen. Das spezielle Wirkprinzip, die dem persönlichen Bedarf entsprechende Dosierungsmöglichkeit und die angenehme Anwendungsform machen sie zu einer immer wieder zeitgemäßen Verdauungshilfe. Die Abführ-Kapseln Rizinol 1000 mg von Doppelherz sind allgemein gut verträglich und ohne einen unangenehmen Nebengeschmack. Rizinusöl – ein natürliches Abführmittel Grundsätzlich sollte zur Behandlung einer Verstopfung versucht werden, mit allgemeinen Maßnahmen wie ballaststoffreicher Ernährung, genügend Flüssigkeit und Bewegung Linderung zu verschaffen. Wenn diese Änderung des Lebensstils die Verdauung nicht wieder in Schwung bringt, können Abführmittel eine gute Wahl sein. Dabei wird zwischen Arzneimitteln (Laxantien) und natürlichen Abführmitteln unterschieden. Rizinusöl zählt zu den natürlichen Abführmitteln und wird als bewährtes Hausmittel sehr geschätzt. Rizinusöl an sich ist nicht abführend, erst im Dünndarm wird es in Rizinolsäure und Glycerin aufgespalten. Die Rizinolsäure stimuliert die Peristaltik (Darmtätigkeit). Zusätzlich reduziert Glycerin die Reibung zwischen Darmwand und Stuhl. Der Darm wird geschmeidiger gemacht und der Stuhl leichter transportiert und ausgeschieden. Die Abführ-Kapseln Rizinol 1000 mg von Doppelherz sind ein pflanzliches stimulierendes Abführmittel. Die persönlich richtige Dosierung ist die geringste, die erforderlich ist, um einen weichgeformten Stuhl zu erhalten. Die abführende Wirkung tritt ungefähr nach etwa 8 Stunden ein. Bitte beachten Sie: Länger andauernde oder häufig wiederkehrende Verstopfung sollten ärztlich abgeklärt werden! Was ist eine Verstopfung (Obstipation) oder Darmträgheit? Für viele Menschen sind Verdauungsprobleme ein Tabu, über das man nicht gerne spricht. Die Verstopfung ist eines der häufigsten Magen-Darm-Beschwerden, rund 10 Millionen Deutsche sind betroffen - zum Großteil Frauen. Doch ab wann spricht man eigentlich von einer „Verstopfung“? Grundsätzlich ist die Häufigkeit der Darmentleerung von Mensch zu Mensch sehr unterschiedlich und muss immer individuell bewertet werden. Stuhlgänge zwischen dreimal täglich und dreimal wöchentlich, gelten als normal. Von einer Verstopfung ist erst dann die Rede, wenn man weniger als drei Stuhlgänge in der Woche hat, der Stuhlgang zu hart oder trocken ist und hart pressen muss, um den Darm zu entleeren. „Verstopft fühlen“ können wir uns aber auch, wenn die Häufigkeit des Stuhlgangs zwar normal ist, aber dennoch die Darmentleerung erschwert ist. Grundsätzlich ist die Verstopfung kein eigenständiges Krankheitsbild, sondern ein Symptom für eine andere Ursache. Meist sind es harmlose Ursachen, jedoch sind Verstopfungen für die Betroffenen sehr unangenehm und können die Lebensqualität deutlich beeinflussen. Außer seltenem Stuhlgang können auch Bauchschmerzen, Übelkeit, Erbrechen oder Blähungen als Beschwerde auftreten. Von einer chronischen Verstopfung wird dann gesprochen, wenn sie länger als drei Monate andauert. Ursachen für Verstopfung (Obstipation) Verstopfungen können eine Vielzahl von Ursachen haben: • eine ballaststoffarme Ernährung • Ernährungsumstellung, z. B. bei Diäten oder auf Reisen • zu geringe Flüssigkeitszufuhr • mangelnde Bewegung • Unterdrückung des Toilettenganges • Nebenwirkung bestimmter Medikamente, z. B. Opiate, Antidepressiva oder Eisenpräparate • Darmerkrankungen • neurologische Störungen, z. B. Morbus Parkinson, Multiple Sklerose • hormonelle Gründe, z. B. Schilddrüsenunterfunktion, Schwangerschaft • Stoffwechselstörungen, z. B. Diabetes mellitus • nach größeren Bauchoperationen • altersbedingte Veränderung des Darmes Ob nun „falsches“ Ess- und Trinkverhalten oder zu wenig Bewegung alleinige Auslöser für Verstopfungen sein können, ist umstritten. Auf jeden Fall können diese Faktoren aber eine bereits bestehende Obstipation verstärken. Abführ-Kapseln Rizinol 1000 mg. Wirkstoff: raffiniertes Rizinusöl. Anwendungsgebiet: Zur kurzfristigen Anwendung bei Verstopfung. Bei einer Verstopfung, die länger als 1 Woche andauert, ist ein Arzt aufzusuchen. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie ihren Arzt oder Apotheker. Details: PZN: 01534672 Anbieter: Queisser Pharma GmbH & Co. KG Packungsgr.: 30St Produktname: Doppelherz Abführ-Kapseln Rizinol 1000mg Darreichungsform: Kapseln Rezeptpflichtig: Nein Apothekenpflichtig: Nein Anwendungsgebiete: - Verstopfung, zur kurzzeitigen Anwendung Anwendungshinweise: Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden. Art der Anwendung? Nehmen Sie das Arzneimittel mit Flüssigkeit (z.B. 1 Glas Wasser) ein. Dauer der Anwendung? Ohne ärztlichen Rat sollten Sie das Arzneimittel nicht länger als 1 Woche anwenden, wenn keine Besserung der Beschwerden nach dieser Zeit eingetreten ist oder die Beschwerden regelmäßig wiederkehren. Überdosierung? Es kann zu einer Vielzahl von Überdosierungserscheinungen kommen, unter anderem zu Übelkeit, Erbrechen, schmerzhaften Darmkrämpfen sowie zu schweren Durchfällen mit Wasser- und Salzverlusten und damit verbundenen Störungen der Herzfunktion und Muskelschwäche. Setzen Sie sich bei dem Verdacht auf eine Überdosierung umgehend mit einem Arzt in Verbindung. Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen. Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden. Wirkungsweise: Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels? Der Wirkstoff verhindert, dass aus dem Darminhalt Wasser und Salze entzogen werden. Gleichzeitig fördert er das Einströmen von Wasser und Salzen in den Darm. Dadurch gewinnt der Darminhalt an Volumen und wird weicher, was zu einem Stuhldrang und einer erleichterten Stuhlentleerung führt. Gegenanzeigen: Was spricht gegen eine Anwendung? - Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe - Bauchschmerzen unbekannter Ursache - Darmverschluss - Blinddarmentzündung - Entzündliche Darmerkrankungen, wie: - Colitis ulcerosa - Morbus Crohn - Gallenwegserkrankungen - Flüssigkeitsmangel Welche Altersgruppe ist zu beachten? - Kinder unter 12 Jahren: Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden. Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit? - Schwangerschaft: Das Arzneimittel sollte nach derzeitigen Erkenntnissen nicht angewendet werden. - Stillzeit: Von einer Anwendung wird nach derzeitigen Erkenntnissen abgeraten. Eventuell ist ein Abstillen in Erwägung zu ziehen. Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt. Nebenwirkungen: Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten? - Magen-Darm-Beschwerden, wie: - Übelkeit - Erbrechen - Durchfälle - Darmkrämpfe - Magenreizungen Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten. Wichtige Hinweise: Was sollten Sie beachten? - Wenden Sie abführende Arzneimittel ohne ärztliche Empfehlung nur kurzzeitig an. Eine längerfristige Anwendung führt unter Umständen zu einer chronischen Verstopfung und/oder weiteren Problemen. Bleibt der Erfolg nach kurzzeitiger Anwendung aus, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. - Achtung: Abführmittel eignen sich nicht zur Gewichtabnahme. - Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt. Doppelherz aktiv Abführ-Kapseln Rizinol 1000 mg PZN: 1534672 Inhalt: 30St Doppelherz aktiv Abführ-Kapseln Rizinol 1000 mg Abführ-Kapseln Rizinol 1000 mg sind ein pflanzliches stimulierendes Abführmittel. Anwendungsgebiet Zur kurzfristigen Anwendung bei Verstopfung. Bei einer Verstopfung, die länger als 1 Woche andauert, ist ein Arzt aufzusuchen. Bei Verstopfung und Darmträgheit Hochdosiert mit 1000 mg Rizinusöl pro Kapsel 100 % natürlicher Wirkstoff Anwendung/Dosierung Nehmen Sie Abführ-Kapseln Rizinol 1000 mg immer genau nach der Anweisung in der Packungsbeilage ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind. Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis: Erwachsene und Kinder über 12 Jahre nehmen einmal täglich 1 - 10 Weichkapseln ein. Die persönlich richtige Dosierung ist die geringste, die erforderlich ist, um einen weichgeformten Stuhl zu erhalten. Abführ-Kapseln Rizinol 1000 mg sollen morgens auf nüchternen Magen unzerkaut mit reichlich Flüssigkeit eingenommen werden. Die Wirkung tritt erst nach etwa 8 Stunden ein. Abführ-Kapseln Rizinol 1000 mg sollten ohne ärztlichen Rat nicht länger als 2 Wochen eingenommen werden. Inhaltsstoffe Der Wirkstoff ist: 1 Weichkapsel enthält raffiniertes Rizinusöl 1000 mg. Die sonstigen Bestandteile sind: Gelatine, Glycerol 85 %. Hinweis Abführ-Kapseln Rizinol 1000 mg dürfen nicht angewendet werden: bei bekannter Überempfindlichkeit (Allergie) gegen den Wirkstoff Rizinusöl oder einen der sonstigen Bestandteile des Arzneimittels bei Darmverschluss bei Blinddarmentzündung bei chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen wie z. B. Morbus Crohn, Colitis ulcerosa bei Bauchschmerzen unbekannter Ursache bei Gallenwegserkrankungen bei schwerem Flüssigkeitsmangel im Körper mit... Anschrift Hersteller/Importeur Schleswiger Straße 74, 24941 Flensburg, Deutschland Produktbezeichnung Arzneimittel Stückzahl 30 Stück Unternehmenskontakt Schleswiger Straße 74, 24941 Flensburg, Deutschland Ursprungsland Germany Marke Doppelherz Besonderheit Vegetarisch Hersteller/Produzent Doppelherz

Anbieter: Bodfeld Apotheke
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
Kamera Attrappe CCTV HTI-Living Grau
11,99 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Eine Überwachungs-Kamera hilft Einbrechern abzuschrecken und Vandalismus vorzubeugen. Das rote Licht und die Fake-Linse erweckt den Eindruck einer echten Kamera. Sie kann drinnen oder draußen verwendet werden. Schützen Sie Ihr Haus, Büro, Geschäft oder Grundstück und installieren Sie mit wenigen Handgriffen Ihre Attrappe an Ihre Hauswand. Stromversorgung der LEDs 2 AA-Batterien (nicht im Lieferumfang enthalten). Batteriebetrieben: Ja Farbe Absetzungen: Schwarz Gebrauchshinweise: Alle Angaben sind ca.-Maße Hinweis Maßangaben: Alle Angaben sind ca.-Maße LED Beleuchtung: Ja Lieferumfang: 1x Kamera Attrappe ohne Batterien Nutzungsbereich: Für den Innenbereich und Außenbereich geeignet Farbe (außen): Grau Set-Größe (Teile): 1-teilig Länge (cm): 17 cm Breite (cm): 7 cm Geeignet für: In- & Outdoor

Anbieter: Versandhaus Klingel
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
EUNOVA DuoProtect D3+K2 1.000 I.E./80 μg Kps.Ko...
Top-Produkt
25,98 € *
ggf. zzgl. Versand

Hersteller: STADA GmbH Artikelname: EUNOVA DuoProtect D3+K2 1.000 I.E./80 ?g Kps.Kombi Menge: 180 St Darreichungsform: Kapseln EUNOVA® DuoProtect D3 + K2 Das starke Duo für gesunde Knochen* Nahrungsergänzungsmittel Für die Gesundheit hat Vitamin D3 viele positive Effekte. Unter anderem trägt Vitamin D zur normalen Funktion der Muskeln und des Immunsystems bei und unterstützt den Erhalt normaler Knochen. Einige wichtige Aufgaben kann Vitamin D3 jedoch nur in einem ausgewogenen Umfeld erfüllen: Vitamin K2 ergänzt positive Effekte von Vitamin D3. Vitamin D trägt zu einer normalen Aufnahme von Calcium bei und steuert die Calcium-Verwertung, indem es zu einer erhöhten Bildung der für die Knochenbildung maßgeblichen Proteine beiträgt. Vitamin K ist als sogenannter „Cofaktor“ für die Aktivierung dieser an der Knochenbildung beteiligten Proteine notwendig. So tragen die Vitamine D und K zum Erhalt normaler Knochen bei. Die Kombination von Vitamin D3 mit Vitamin K in einem Präparat ist im Hinblick auf die Ernährungsphysiologie sinnvoll. EUNOVA® DuoProtect D3 + K2 hilft Ihnen, die täglich empfehlenswerte Menge an Vitamin D und Vitamin K ganz bequem einzunehmen. Gute Gründe für EUNOVA® DuoProtect D3+K2: • Vitamin D3 und K2 sinnvoll kombiniert • Nur 1 x täglich • Laktose- und glutenfrei, ohne Konservierungs- und Farbstoffe Jetzt auch als Bündelpackung zum Vorteilspreis (2 x 90 Kapseln) Ideal als Saisonpackung für die dunkle Jahreszeit! *Die Vitamine D und K tragen zum Erhalt normaler Knochen bei. Hinweis: Eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung sowie eine gesunde Lebensweise sind wichtig. Nahrungsergänzungsmittel mit 1.000 I.E. (25 μg) Vitamin D3 und 80 μg Vitamin K2 Vitamin D trägt zu einer normalen Funktion des Immunsystems und zur Erhaltung einer normalen Muskelfunktion bei. Die Vitamine D und K tragen zur Erhaltung normaler Knochen bei. Liebe Leserinnen, liebe Leser, Vitamin D ist mit seinen vielfältigen positiven Eigenschaften von großer Bedeutung für die Gesundheit. Es trägt dazu bei, normale Knochen und Muskelfunktionen zu erhalten und unterstützt die normale Funktion des Immunsystems. Unser Körper bildet Vitamin D selbst, sofern ausreichend UV-Licht auf die Haut trifft. Aus diesem Grund wird Vitamin D auch als „Sonnenvitamin“ bezeichnet. Vitamin D - trägt zu einer normalen Aufnahme/Verwertung von Calcium und Phosphor bei - trägt zu einem normalen Calciumspiegel im Blut bei - trägt zur Erhaltung normaler Knochen bei - trägt zur Erhaltung einer normalen Muskelfunktion bei - trägt zur Erhaltung normaler Zähne bei - trägt zu einer normalen Funktion des Immunsystems bei - hat eine Funktion bei der Zellteilung Aufgrund geringer Aktivitäten im Freien oder mangelnder Sonnenstrahlung in der dunklen Jahreszeit, kann es zu einer unzureichenden Vitamin D-Versorgung kommen. Bei der Mehrheit der Bevölkerung in Deutschland liegt kein Vitamin D-Mangel vor. Jedoch erreichen mehr als 50% der Bevölkerung nicht die wünschenswerte Konzentration im Blut1). Darüber hinaus nimmt die Fähigkeit, Vitamin D zu bilden, mit zunehmendem Alter ab. Entsprechend sollten insbesondere ältere Menschen darauf achten, sich ausreichend häufig im Freien aufzuhalten. Eine ausgeprägte Hautpigmentierung und die Anwendung von Sonnencremes können ebenfalls die Bildung von Vitamin D in der Haut vermindern1). Vitamin D unterscheidet sich von anderen Vitaminen dadurch, dass es in der Haut des Menschen unter ausreichender UV-Strahleneinwirkung endogen gebildet werden kann (in unseren Breiten zu 80 – 90%). Nur durchschnittlich 10 - 20% des Vitamin D-Bedarfs werden in Europa über die Nahrung aufgenommen1). Zu den wichtigsten Vitamin D-Quellen gehören Ei, Fisch, Leber oder Käse. Es besteht die Möglichkeit, die körpereigene Bildung des Vitamins über Sonneneinstrahlung anzuregen oder Vitamin D-Produkte zu verzehren, um eine ausreichende Versorgung mit Vitamin D zu erreichen. Vitamin K Vitamin K gehört wie Vitamin D zur Gruppe der fettlöslichen Vitamine. Es kommt in zwei verschiedenen Formen vor: Pflanzen, vor allem grünes Blattgemüse, bilden das sogenannte Vitamin K1 (Phyllochinon), das über die Nahrung aufgenommen werden kann. Im Gegensatz zu Vitamin K1, das vornehmlich in den Chloroplasten der Grünpflanzen vorkommt, wird Vitamin K2 (Menachinon) vor allem von Mikroorganismen gebildet - unter anderem auch von den Bakterien unserer eigenen Darmflora, sofern diese nicht durch z.B. Antibiotika belastet wurde. Vitamin K wird aber nicht nur im Darm synthetisiert, sondern kann auch über die Nahrung aufgenommen werden. Zu den Vitamin K-reichsten Lebensmitteln gehören rohes Sauerkraut, Butter, Eidotter, Leber, manche Käsesorten und das fermentierte Sojaprodukt Natto. MenaQ7®: Sehr gut bioverfügbares K2 in all-trans Form Unter K2-Vitaminen werden verschiedene sogenannte Menachinone (MK) zusammengefasst, die sich u.a. hinsichtlich ihrer Bioaktivität unterscheiden. EUNOVA® DuoProtect D3 + K2 enthält K2 als MenaQ7®, ein wissenschaftlich geprüftes MK7 in der sehr gut bioverfügbaren 100% all-trans Form. Information für Anwender Vitamin D3 und K2 im Zusammenspiel Um die positiven Effekte einer ausreichenden Vitamin D3-Versorgung zusätzlich zu unterstützen, kann die Aufnahme von Vitamin K sinnvoll sein. Die Vitamine D und K tragen zur Erhaltung normaler Knochen bei. Vitamin D trägt zu einer normalen Aufnahme/ Verwertung von Calcium und zu einem normalen Calciumspiegel im Blut bei. Damit Calcium in die Knochen eingebunden wird, ist Osteocalcin in seiner aktivierten Form wichtig. Die Aktivierung von Osteocalcin wiederum erfolgt über Vitamin K-abhängige Prozesse. Auf diese Weise unterstützt Vitamin K den Erhalt normaler Knochen. EUNOVA® DuoProtect D3 + K2 kombiniert Vitamin D3 und K2 in einem Nahrungsergänzungsmittel. So leistet EUNOVA® DuoProtect D3 + K2 einen wertvollen Beitrag zu Ihrer täglichen Ernährung. Verzehrsempfehlung: 1 Kapsel pro Tag zu einer beliebigen Mahlzeit mit etwas Wasser verzehren. Die Einnahme zu einer öl- oder fetthaltigen Mahlzeit kann die Resorption positiv beeinflussen. Zusammensetzung pro 1 Kapsel % NRV1) Vitamin D3 1.000 I.E. (25 μg) 500% Vitamin K2 80 μg 107% 1) Referenzmenge gemäß Lebensmittelinformationsverordnung Zutaten: Füllstoff Mikrokristalline Cellulose, Hydroxypropylmethylcellulose, Trennmittel Stearinsäure, Verdickungsmittel Gummi arabicum, Saccharose, Stärke, Farbstoff Titandioxid, pflanzliches Öl (Kokos und Palm in veränderlichen Gewichtsanteilen), Trennmittel Siliciumdioxid, Vitamin K2 (Menachinon), Vitamin D3 (Cholecalciferol), Antioxidationsmittel α-Tocopherol. EUNOVA® DuoProtect D3 + K2 ist für Vegetarier geeignet, frei von Konservierungsmitteln, künstlichen Farbstoffen, Soja, Milcheiweiß, Gluten und Laktose. Hinweise: Die angegebene empfohlene tägliche Verzehrsmenge darf nicht überschritten werden. Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung sowie eine gesunde Lebensweise. Außerhalb der Reichweite von kleinen Kindern aufbewahren. Personen, die gerinnungshemmende Arzneimittel (vom Cumarin-Typ) einnehmen, sollten vor dem Verzehr von Vitamin K-haltigen Nahrungsergänzungsmitteln ihren Arzt befragen. Die Blister im Umkarton aufbewahren, um den Inhalt vor Licht zu schützen. Nicht über 25° C lagern. Portfolioübersicht: EUNOVA® DuoProtect D3 + K2 ist in mehreren Dosierungen, Darreichungsformen und Packungsgrößen erhältlich. PZN EUNOVA® DuoProtect D3 + K2 13360622 1.000 I.E. (25 μg) Vitamin D3 / 80 μg Vitamin K2, 30 Kapseln 13360645 1.000 I.E. (25 μg) Vitamin D3 / 80 μg Vitamin K2, 90 Kapseln 15436766 1.000 I.E. (25 μg) Vitamin D3 / 80 μg Vitamin K2, 2 x 90 Kapseln 14133532 2.000 I.E. (50 μg) Vitamin D3 / 80 μg Vitamin K2, 30 Kapseln 14133549 2.000 I.E. (50 μg) Vitamin D3 / 80 μg Vitamin K2, 90 Kapseln 15436772 2.000 I.E. (50 μg) Vitamin D3 / 80 μg Vitamin K2, 2 x 90 Kapseln 14133555 4.000 I.E. (100 μg) Vitamin D3 / 80 μg Vitamin K2, 30 Kapseln 14133561 4.000 I.E. (100 μg) Vitamin D3 / 80 μg Vitamin K2, 90 Kapseln 14133578 1.000 I.E. (25 μg) Vitamin D3 / 50 μg Vitamin K2, 11,5 ml Tropfen STADA GmbH, Stadastraße 2 - 18, 61118 Bad Vilbel www.eunova.de/duoprotect Stand der Information: März 2019 1) BVL, BfArM, Stellungnahme der Gemeinsamen Expertenkommission BVL/BfArM, Bewertung von Vitamin-D-haltigen Produkten, 21. Januar 2016 (Revision 1.1, 16. Februar 2017) Stand der Information: November 2019 Verpflichtende Informationen gem. VO (EU) 1169/2011 (LMIV) und Nahrungs-ergänzungsmittelverordnung (NemV) über vorverpackte Lebensmittel, die durch Einsatz von Fernkommunikationstechniken zum Verkauf angeboten werden Produkt: EUNOVA® DuoProtect D3 + K2 30 Kapseln PZN: PZN-15436772 Bezeichnung des Lebensmittels (gem. Art. 9 (1) a) LMIV): Nahrungsergänzungsmittel mit 2.000 I.E. (50 μg) Vitamin D3 und 80 μg Vitamin K2 Zutatenverzeichnis (gem. Art. 9 (1) b) LMIV): Zutaten: Füllstoff Mikrokristalline Cellulose,Hydroxypropylmethylcellulose, Verdickungsmittel Gummi arabicum, Saccharose, Trennmittel Stearinsäure, Stärke, pflanzliches Öl (Kokos und Palm in veränderlichen Gewichtsanteilen), Farbstoff Titandioxid, Trennmittel Siliciumdioxid, Vitamin K2 (Menachinon), Vitamin D3 (Cholecalciferol), Antioxidationsmittel α-Tocopherol. Nettofüllmenge (gem. Art. 9 (1) e) LMIV): (2 x 90 Kapseln) 180 Kapseln à 237 mg = 42,7 g Anweisungen für Aufbewahrung und/oder Verwendung (gem. Art. 9 (1) g) LMIV): Die Blister im Umkarton aufbewahren, um den Inhalt vor Licht zu schützen. Nicht über 25° lagern. Verantwortlicher Lebensmittelunternehmer (gem. Art. 9 (1) h) LMIV): STADA GmbH, Stadastraße 2 - 18, 61118 Bad Vilbel Empfohlene tägliche Verzehrsmenge (gem. § 4 (2) 2 NemV): Verzehrempfehlung: 1 Kapsel pro Tag zu einer beliebigen Mahlzeit mit etwas Wasser einnehmen. (Warn-)Hinweise (gem. § 4 (2) 3, 4 und 5 NemV): Die angegebene empfohlene tägliche Verzehrsmenge darf nicht überschritten werden. Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung sowie eine gesunde Lebensweise. Außer Reichweite von kleinen Kindern aufbewahren. Personen, die gerinnungshemmende Arzneimittel (vom Cumarin-Typ) einnehmen, sollten vor dem Verzehr von Vitamin K-haltigen Nahrungsergänzungsmitteln ihren Arzt befragen. Nährwertkennzeichnung der wertgebenden Inhaltsstoffe (gem. § 4 (3) NemV): Zusammensetzung pro 1 Kapsel % NRV1) Vitamin D3 2.000 I.E. (50 μg) 1000% Vitamin K2 80 μg 107% 1) Referenzmenge gemäß Lebensmittelinformationsverordnung

Anbieter: Bodfeld Apotheke
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
Elegante Wand Leuchte Grundstück Außen Lampe Ed...
22,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Beschreibung Elegante Wandleuchte für den Außenbereich. Diese robuste Außenleuchte aus Edelstahl eignet sich perfekt für die Aufwertung der Beleuchtung auf Ihrem Grundstück. Nicht nur das zeitlose Design; sondern au

Anbieter: Rakuten
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
dona® 750 mg 20 St Filmtabletten
Angebot
16,36 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Dona® Tabletten Dona® Pulver zum Herstellen einer Lösung Arthrose, und was man dagegen unternehmen kann Wenn sich das Knie nach Ruhepausen zunächst steif anfühlt und beim Bewegen, oder später auch in Ruhe, schmerzt, kann eine Arthrose dahinterstecken. Oft wird eine Kniearthrose als normaler, altersbedingter Verschleiß angesehen. Dennoch sind Über- und Fehlbelastungen und vor allem Übergewicht häufig Auslöser für den Kniegelenksverschleiß. Rund 75 Prozent aller über 50jährigen weisen Anzeichen einer Arthrose im Knie auf. Gemeint sind damit Veränderungen im Gelenk, durch die die Knochenoberfläche, aufgrund von Über- oder Fehlbelastung, nach dem Knorpelverlust härter und rauher wird. Dadurch werden Sehnen und Bänder gereizt, was Schmerzen auslöst. Eine Arthrose entwickelt sich unterschiedlich – kann aber in jedem Fall die Beweglichkeit und die Lebensqualität erheblich einschränken. Leider ist Arthrose nicht heilbar. Aber in einem frühen Stadium kann mit DONA® einer weiteren Verschlechterung effektiv entgegen gewirkt werden: Die Beweglichkeit der Kniegelenke kann mit der regelmäßigen Einnahme von DONA® aufrecht erhalten und die Schmerzen gelindert werden. Der Wirkstoff Kristallines Glucosaminhemisulfat gehört zu der Gruppe der NSAR (nichtsteroidalen entzündungshemmenden Antiphlogistika) und antirheumatischen (Antirheumatika) Arzneimittel und ist in seiner Formulierung besonders stabil. Durch die Anreicherung des im Körper natürlich vorkommenden Glucosamins kann ein weiterer Verlust des Knorpels vermindert sowie die Regeneration des Knorpelgewebes gefördert werden. Da der Wirkstoff über die Nahrung nur noch selten aufgenommen wird, ist Glucosaminhemisulfat eine sinnvolle Ergänzung der täglichen Ernährung. Die Wirksamkeit und Verträglichkeit wurde auch in Langzeitstudien bestätigt. Glucosaminhemisulfat ist in Tablettenform, aber auch als Pulver zum Herstellen einer Lösung verfügbar. Anwendungsempfehlung: Soweit vom Arzt nicht anders verordnet, nehmen Erwachsene täglich 1500 mg DONA® ein. Ein Beutel DONA® 1500 mg Pulver wird in einem Glas Flüssigkeit aufgelöst zu einer Mahlzeit getrunken. DONA® Tabletten können, auf mehrere Einzeldosen am Tag verteilt, mit einem Glas Flüssigkeit zu den Mahlzeiten eingenommen werden. Wenn sich allerdings die Beschwerden verschlimmern, oder nach 2 – 3 Monaten keine Besserung eintritt, sollte ein Arzt aufgesucht werden. Bloss nicht belasten? Die früheren Empfehlungen, die Kniegelenke bei Schmerzen zu schonen, ist längst überholt: Gut ausgebildete Muskeln stabilisieren und schützen die Gelenke. Zusätzlich sorgt regelmäßige Bewegung dafür, dass der Gelenkknorpel mit Nährstoffen versorgt wird. Daher sind zum einen spezielle Übungen, die der Physiotherapeut vorschlagen kann, entscheidend für die positive Entwicklung der Kniebeschwerden. Zum anderen können sich knieschonende Ausdauersportarten (wie Nordic Walking oder Radfahren) – aber auch achtsame Bewegungsmuster (z.B. Tai Chi, Chi Gong) positiv auf die Gelenke auswirken. Auch präventiv. Unterstützend kann DONA® den geschä- digten Knorpel mit Glucosaminthemisulfat versorgen und damit den Verlauf einer Kniearthrose verzögern, sowie die durch die Arthrose verursachten Beschwerden dauerhaft lindern. Was man noch tun kann Wer seinen Knien Gutes tun möchte, sollte auf sein Ge- wicht achten. Einer der Hauptrisikofaktoren für Arthrose ist nämlich Übergewicht. Ein Blick auf die Waage zeigt, ob das Gewicht optimierungsbedürftig ist. Bewegung – und vor allem auch die Ernährung – können dem Körper positive Impulse geben. Eine vollwertige, fett- und kalorienarme, dafür vitamin- und ballaststoff- reiche Ernährung hilft dabei, die Kilos in Grenzen zu halten. Da heute natürliche Glucosaminlieferanten (Lebensmittel mit hohem Knorpel- oder Bindegewebsanteil) sehr selten auf dem Speiseplan stehen, kann die dauerhafte Einnahme von DONA® als Tablette oder in Form von Pulver zum Herstellen einer Lösung die Glucosaminaufnahme, und damit auch die Kniebeschwer- den, entscheidend verbessern. Auch Sportler haben "Knie" Auch jüngere und sportliche Menschen sind von Knieschmerzen betroffen. Hier liegt der Grund eher in falschem Schuhwerk, einer Fehlstellung (etwa X-Beine) oder in übertriebenem Trainingseifer. Das kann zu Arthrose, Sehnenreizungen und Schmerzen führen. Tritt der Schmerz beim Treppab gehen hinter der Kniescheibe auf, werden meist die Sehnen, die an der Kniescheibe ansetzen, überlastet. Für Schmerzen an der Knieaußenseite ist häufig das sogenannte Läuferknie verantwortlich (Überbeanspruchung einer außen liegenden Sehnenplatte). Für Schmerzen an der Knieinnenseite gibt es ähnliche Gründe. Schmerzen in der Kniekehle sind eher selten. Hier liegt meist eine Meniskus-Verletzung zugrunde. Mit länger anhaltenden Knieschmerzen sollte zur Diagnosesicherung der Facharzt aufgesucht werden. Er kann am besten entscheiden, was gezielt gegen die Beschwerden hilft. Häufige Fragen & Antworten Wie lange ist das Arzneimittel DONA® haltbar? Das Verfallsdatum bezieht sich bei allen Darreichungsformen auf den letzten Tag des angegebenen Monats. Danach sollte das Medikament nicht mehr eingenommen werden. Wann ist die schmerzlindernde Wirkung von DONA® spürbar? Obwohl DONA® schon viel früher wirkt, ist der schmerzlindernde Effekt nach der Einnahme von DONA® erst nach 4 bis 6 Wochen zu spüren. Daher sollte DONA® als Langzeittherapie eingesetzt werden und wenn nötig mit Antirheumatika (NSAR) bei akuten Schmerzen ergänzt werden, bis die schmerzlindernde Wirkung von DONA® eintritt. Ist DONA® auch für die Einnahme von Kindern und Jugendlichen geeignet? Wegen des Fehlens von Daten zur Unbedenklichkeit und Wirksamkeit sollten DONA®-Präparate weder in Pulver- noch in Tablettenform von Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren eingenommen werden. Ist die Einnahme von DONA® während der Schwangerschaft oder Stillzeit unbedenklich? Dona®-Präparate sollten nicht während der Schwangerschaft eingenommen werden. Auch eine Einnahme von Glucosaminhemisulfat während der Stillzeit wird nicht empfohlen.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
Außen Sockel Steh Lampe Grundstück Weg Beleucht...
35,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Details Leuchte • Lampentyp: Sockelleuchte• Material: Metall, silber• Lampenschirm: Kunststoff• Schutzart: Ip44• Durchmesser x Höhe in cm: 7x40• Fassung: 1x E27• Leuchtmittel enthalten: Nein• Leist

Anbieter: Rakuten
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
Tena Men Level 1 6X24 St Einlagen
Beliebt
48,02 € *
ggf. zzgl. Versand

TENA Men Level 1 Angepasst auf die männliche Anatomie Ideal bei Nachtröpfeln und leichtem Harnverlust Diskreter, sicherer Sitz in der Unterwäsche Zuverlässige Absorption dank Polymer - Kern Neutralisierung von Gerüchen Sicherer Protektor bei leichtem Harnverlust Harninkontinenz ist bei Männer weit verbreitet, jeder Vierte über 40 ist von den Beschwerden betroffen*. Es gibt verschiedene Gründe, die zu unfreiwilligem Harnverlust führen, meist werden die Symptome durch eine Prostatavergrößerung, Übergewicht oder eine schwache Beckenbodenmuskulatur verursacht. Wirksame Soforthilfe für alle Betroffenen bieten spezielle Einlagen, die Urin sicher aufsaugen und die Geruchsbildung verhindern. TENA® Men Level 1 wurde speziell auf die männliche Anatomie abgestimmt und schützt ideal bei Nachtröpfeln. Der Protektor mit elastischen Seitenbündchen sitzt diskret und passgenau in der Unterwäsche und ist angenehm zu tragen. Praktisch für unterwegs: Die Einlagen befinden sich in einer dezenten dunklen Einzelverpackung und können diskret mitgenommen und entsorgt werden. Zuverlässiger Schutz Unfreiwilliger Harnverlust ist ein Thema, über das man nicht gerne spricht. Umso wichtiger ist es, in jeder Situation diskret und absolut zuverlässig geschützt zu sein. TENA® Men Protektoren Level 1 wurden speziell für Männer mit leichtem Harnverlust entwickelt. Die extra saug- starke Absorptionszone aus Polymer schließt Harn sofort ein und gewährleistet ein trockenes Gefühl auf der Haut. Dank innovativer Odour Control Technologie werden unangenehme Gerüche sicher neutralisiert. Der Protektor in Schalen- form wird mit Klebestreifen sicher in der Unterwäsche fixiert und sorgt mit elastischen Seitenbündchen für Bewegungsfreiheit und einen passgenauen Sitz. Langjährige Erfahrung und Kompetenz TENA bietet seit über 50 Jahren vielfältige Produkte und Leistungen für Personen mit Inkontinenz und Einrichtungen im Gesundheitswesen in 90 Ländern. Mit hohem Engagement und Qualitätsbewusstsein werden kontinuierlich innovative Hilfsmittel und Lösungen entwickelt, damit Menschen mit Harnverlust und Inkontinenz ihren Alltag möglichst uneingeschränkt meistern können. INKONTINENZ BEI MÄNNERN Inkontinenz äußert sich bei Männern häufig durch verstärkten Harndrang oder unkontrollierten Harnverlust bei körperlichen Belastungen. Je nach Ursache und Art der Erkrankung können verschiedene Behandlungsmethoden die Beschwerden deutlich lindern oder sogar komplett beseitigen. AKTIV TROTZ HARNVERLUST Auch mit unkontrolliertem Harnverlust lässt sich das Leben in vollen Zügen genießen. Diskrete Protektoren mit zuverlässigem Schutz und Geruchskontrolle bieten Sicherheit in jeder Lebenslage – im Beruf ebenso wie bei sportlichen Aktivitäten und Feiern mit Freunden und Familie. HÄUFIGER HARNDRANG Ein starker, ganz plötzlich auftretender Harndrang kann zu einem ungewolltem Abgang kleiner Urin- mengen führen. Mediziner sprechen bei derartigen Beschwerden, die unter anderem durch eine Vergrößerung der Prostata verursacht werden können, von einer Dranginkontinenz. HÄUFIGE FRAGEN & ANTWORTEN Ist Harnverlust bei Männern heilbar? Es gibt zahlreiche Behandlungsmethoden, die die Symptome beseitigen oder zumindest weitgehend mindern können. Bitte suchen Sie schon bei ersten Anzeichen einer möglichen Harninkontinenz Ihren Arzt auf! Welche Maßnahmen für Sie geeignet sind, hängt von den individuellen Ursachen des unkontrollierten Harnverlusts ab und um welche Form von Inkontinenz es sich handelt. Für die sofortige Hilfe bei unfreiwilligem Harnverlust bietet TENA® diskrete Protektoren an, die speziell auf die männliche Anatomie angepasst sind und diskreten Schutz in verschiedenen Saugstärken bieten. Muss ich bei häufigem Wasserlassen komplett auf Kaffee verzichten? Bei häufigem Harndrang ist es sehr wichtig, immer ausreichend zu trinken. Kaffee hat jedoch – ebenso wie schwarzer Tee, koffeinhaltige Softdrinks und Alkohol – eine stark harntreibende Wirkung. Versuchen Sie deshalb Ihren Kaffeekonsum weitgehend einzuschränken und bei längeren Terminen außer Haus möglichst ganz darauf zu verzichten, um allzu häufige Toilettengänge zu vermeiden. Sie werden schnell bemerken, dass bereits die Reduzierung der Genussmittel eine positive Wirkung hat. Wie lassen sich Geruchsprobleme bei Harnverlust vermeiden? Damit es nicht zu unangenehmen Gerüchen oder Hautreizungen kommt, sollten die betroffenen Bereiche immer gut mit Wasser oder unterwegs mit einem Feuchttuch gereinigt werden. TENA® Men Shields und Protektoren verfügen zudem über Odour Control, die die Geruchsbildung verhindert. Achten Sie zudem immer auf eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr: Wenn Sie viel Wasser trinken, verdünnt sich der Urin und riecht dadurch weniger intensiv.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
Außen Bereich Wand Strahler Leuchte Terrassen G...
22,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Details Leuchte • Lampentyp: Wandleuchte• Material: Metall, grau• Lampenschirm: Glas• Schutzart: Ip44• Breite x Höhe x Tiefe in cm: 17x7x19• Fassung: 1x E27• Leuchtmittel enthalten: Nein• Leistung

Anbieter: Rakuten
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
Dona® 250 mg 50 St Überzogene Tabletten
Highlight
16,36 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Dona® Tabletten Dona® Pulver zum Herstellen einer Lösung Arthrose, und was man dagegen unternehmen kann Wenn sich das Knie nach Ruhepausen zunächst steif anfühlt und beim Bewegen, oder später auch in Ruhe, schmerzt, kann eine Arthrose dahinterstecken. Oft wird eine Kniearthrose als normaler, altersbedingter Verschleiß angesehen. Dennoch sind Über- und Fehlbelastungen und vor allem Übergewicht häufig Auslöser für den Kniegelenksverschleiß. Rund 75 Prozent aller über 50jährigen weisen Anzeichen einer Arthrose im Knie auf. Gemeint sind damit Veränderungen im Gelenk, durch die die Knochenoberfläche, aufgrund von Über- oder Fehlbelastung, nach dem Knorpelverlust härter und rauher wird. Dadurch werden Sehnen und Bänder gereizt, was Schmerzen auslöst. Eine Arthrose entwickelt sich unterschiedlich – kann aber in jedem Fall die Beweglichkeit und die Lebensqualität erheblich einschränken. Leider ist Arthrose nicht heilbar. Aber in einem frühen Stadium kann mit DONA® einer weiteren Verschlechterung effektiv entgegen gewirkt werden: Die Beweglichkeit der Kniegelenke kann mit der regelmäßigen Einnahme von DONA® aufrecht erhalten und die Schmerzen gelindert werden. Der Wirkstoff Kristallines Glucosaminhemisulfat gehört zu der Gruppe der NSAR (nichtsteroidalen entzündungshemmenden Antiphlogistika) und antirheumatischen (Antirheumatika) Arzneimittel und ist in seiner Formulierung besonders stabil. Durch die Anreicherung des im Körper natürlich vorkommenden Glucosamins kann ein weiterer Verlust des Knorpels vermindert sowie die Regeneration des Knorpelgewebes gefördert werden. Da der Wirkstoff über die Nahrung nur noch selten aufgenommen wird, ist Glucosaminhemisulfat eine sinnvolle Ergänzung der täglichen Ernährung. Die Wirksamkeit und Verträglichkeit wurde auch in Langzeitstudien bestätigt. Glucosaminhemisulfat ist in Tablettenform, aber auch als Pulver zum Herstellen einer Lösung verfügbar. Anwendungsempfehlung: Soweit vom Arzt nicht anders verordnet, nehmen Erwachsene täglich 1500 mg DONA® ein. Ein Beutel DONA® 1500 mg Pulver wird in einem Glas Flüssigkeit aufgelöst zu einer Mahlzeit getrunken. DONA® Tabletten können, auf mehrere Einzeldosen am Tag verteilt, mit einem Glas Flüssigkeit zu den Mahlzeiten eingenommen werden. Wenn sich allerdings die Beschwerden verschlimmern, oder nach 2 – 3 Monaten keine Besserung eintritt, sollte ein Arzt aufgesucht werden. Bloss nicht belasten? Die früheren Empfehlungen, die Kniegelenke bei Schmerzen zu schonen, ist längst überholt: Gut ausgebildete Muskeln stabilisieren und schützen die Gelenke. Zusätzlich sorgt regelmäßige Bewegung dafür, dass der Gelenkknorpel mit Nährstoffen versorgt wird. Daher sind zum einen spezielle Übungen, die der Physiotherapeut vorschlagen kann, entscheidend für die positive Entwicklung der Kniebeschwerden. Zum anderen können sich knieschonende Ausdauersportarten (wie Nordic Walking oder Radfahren) – aber auch achtsame Bewegungsmuster (z.B. Tai Chi, Chi Gong) positiv auf die Gelenke auswirken. Auch präventiv. Unterstützend kann DONA® den geschä- digten Knorpel mit Glucosaminthemisulfat versorgen und damit den Verlauf einer Kniearthrose verzögern, sowie die durch die Arthrose verursachten Beschwerden dauerhaft lindern. Was man noch tun kann Wer seinen Knien Gutes tun möchte, sollte auf sein Ge- wicht achten. Einer der Hauptrisikofaktoren für Arthrose ist nämlich Übergewicht. Ein Blick auf die Waage zeigt, ob das Gewicht optimierungsbedürftig ist. Bewegung – und vor allem auch die Ernährung – können dem Körper positive Impulse geben. Eine vollwertige, fett- und kalorienarme, dafür vitamin- und ballaststoff- reiche Ernährung hilft dabei, die Kilos in Grenzen zu halten. Da heute natürliche Glucosaminlieferanten (Lebensmittel mit hohem Knorpel- oder Bindegewebsanteil) sehr selten auf dem Speiseplan stehen, kann die dauerhafte Einnahme von DONA® als Tablette oder in Form von Pulver zum Herstellen einer Lösung die Glucosaminaufnahme, und damit auch die Kniebeschwer- den, entscheidend verbessern. Auch Sportler haben "Knie" Auch jüngere und sportliche Menschen sind von Knieschmerzen betroffen. Hier liegt der Grund eher in falschem Schuhwerk, einer Fehlstellung (etwa X-Beine) oder in übertriebenem Trainingseifer. Das kann zu Arthrose, Sehnenreizungen und Schmerzen führen. Tritt der Schmerz beim Treppab gehen hinter der Kniescheibe auf, werden meist die Sehnen, die an der Kniescheibe ansetzen, überlastet. Für Schmerzen an der Knieaußenseite ist häufig das sogenannte Läuferknie verantwortlich (Überbeanspruchung einer außen liegenden Sehnenplatte). Für Schmerzen an der Knieinnenseite gibt es ähnliche Gründe. Schmerzen in der Kniekehle sind eher selten. Hier liegt meist eine Meniskus-Verletzung zugrunde. Mit länger anhaltenden Knieschmerzen sollte zur Diagnosesicherung der Facharzt aufgesucht werden. Er kann am besten entscheiden, was gezielt gegen die Beschwerden hilft. Häufige Fragen & Antworten Wie lange ist das Arzneimittel DONA® haltbar? Das Verfallsdatum bezieht sich bei allen Darreichungsformen auf den letzten Tag des angegebenen Monats. Danach sollte das Medikament nicht mehr eingenommen werden. Wann ist die schmerzlindernde Wirkung von DONA® spürbar? Obwohl DONA® schon viel früher wirkt, ist der schmerzlindernde Effekt nach der Einnahme von DONA® erst nach 4 bis 6 Wochen zu spüren. Daher sollte DONA® als Langzeittherapie eingesetzt werden und wenn nötig mit Antirheumatika (NSAR) bei akuten Schmerzen ergänzt werden, bis die schmerzlindernde Wirkung von DONA® eintritt. Ist DONA® auch für die Einnahme von Kindern und Jugendlichen geeignet? Wegen des Fehlens von Daten zur Unbedenklichkeit und Wirksamkeit sollten DONA®-Präparate weder in Pulver- noch in Tablettenform von Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren eingenommen werden. Ist die Einnahme von DONA® während der Schwangerschaft oder Stillzeit unbedenklich? Dona®-Präparate sollten nicht während der Schwangerschaft eingenommen werden. Auch eine Einnahme von Glucosaminhemisulfat während der Stillzeit wird nicht empfohlen.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
ACO Unterteil für Revisionsschacht DN 100 Ø 31,5cm
89,99 € *
zzgl. 6,90 € Versand

Regenwassergebühren sind heute in fast allen Regionen üblich und belasten die Haushaltskasse jedes einzelnen Hausbesitzers. Wenn Sie anfallendes Regenwasser auf Ihrem Grundstück belassen und es nicht in die Kanalisation einleiten, können Sie diese Gebühren reduzieren oder gänzlich sparen. Mit dem Versickerungssystem ACO Self (R) Infiltration Line haben Sie die Möglichkeit, das Regenwasser auf einfachste Weise auf Ihrem eigenen Grundstück versickern zu lassen."für Außen für Rasenflächen, Gehwege, Pflanzbeete Regenwasserversickerung im Garten 3x Abläufe DN 100 durch die Einzelteile kann der Schacht den Gegebenheiten gut angepasst/ausgerichtet werden

Anbieter: ManoMano
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
CLEARTEST Drogentest Liquid Ecstasy Urin 1 St -...
Angebot
9,98 € *
zzgl. 2,50 € Versand

Schnelltest zum Screening von Gamma-Hydroxybuttersäure auch als K.o.-Tropfen bekannt. Besonders Frauen werden mit K.o. Tropfen gern schnell außer Gefecht gesetzt, traurig, aber wahr. Der Schnelltest CLEARTEST Liquid Ecstasy ist bei der Ursachenfindung eine große Hilfe und kann bis zu 12 Stunden nach der Verabreichung erfolgen. Lagerung bei 2 °C - 30 °C Auswertung nach 10 Minuten Nachweisgrenze: 10 µg/ml Einer der Effekte von GHB ist, dass es nach dem Verabreichen zu Erinnerungsstörungen ab dem Zeitpunkt der Einnahme kommt. Aus diesem Grund sowie wegen der chemischen Eigenschaften von GHB (farblos, leicht bitterer Geschmack) wird diese Substanz im Rahmen von Kriminaldelikten (Raub, Vergewaltigung etc.) im Sinne von „K.o.-Tropfen“ oft in Getränke mit starkem Eigengeschmack gegeben um Opfer zu betäuben. Die Symptome dieser K.o. Tropfen halten je nach Dosierung zwischen ein bis drei Stunden an. Um sicher zu sein, dass solche Symptome richtig gedeutet werden ist unser CLEARTEST Liquid Ecstasy unerlässlich.

Anbieter: Bodfeld Apotheke
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
2x Außen Bereich Steh Lampen Edelstahl Grundstü...
102,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Beschreibung Hierbei handelt es sich um eine knapp 80 cm große klassische Edelstahl Sockelleuchte mit klarem Kunststoffglas.Je nach Wunsch kann durch Nutzung von Filament Leuchtmitteln (E27, max.60W) ein besonderes Licht Ihre lauwarmen Sommerabe

Anbieter: Rakuten
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
RIPPENBANDAGE elast.mittel Frauen 1 St
Highlight
25,98 € *
ggf. zzgl. Versand

RIPPENBANDAGE elastisch mittel Frauen Bei harmlosen Rippenverletzungen helfen Rippenbandagen Eine Rippenverletzung entsteht immer durch eine Einwirkung von außen, zum Beispiel durch eine plötzliche stumpfe Druckeinwirkung. Dies kann durch einen Unfall verursacht werden oder man stürzt mit dem Rad. Auch wer die Treppe runterfällt, kann sich die Rippen verletzen. Ebenso kann dies beim Sport passieren. Eine Rippenverletzung wird also immer durch einen Stoß oder einen Sturz ausgelöst. Verharmlosen sollte man diese Verletzung allerdings nicht, denn ein komplizierter Rippenbruch kann lebensbedrohlich sein, dann nämlich, wenn sich eine Rippe in die Lunge, das Herz oder die Milz bohrt. Ob es sich um eine Rippenprellung oder sogar um einen Bruch der Rippen handelt, kann nur eine Röntgenaufnahme beweisen. Rippenbandage – Stütze bei Verletzungen im Rippenbereich Eigentlich ist es egal, ob eine Rippe geprellt oder gebrochen ist, beides verursacht große Schmerzen. Wenn jeder Atemzug weht tut, geben hier Rippenbandagen eine gewisse Stabilität und können so ein wenig die Schmerzen lindern. In den ersten Tagen wird der Patient wohl noch zusätzlich Schmerzmittel brauchen, dennoch helfen die Bandagen für die Rippen, den oberen Brustbereich zu stabilisieren. Bei einem normalen Bruch der Rippe kann nur abgewartet werden, bis sie wieder zusammen heilt. Unterstützend für eine schnellere Heilung wird meist von den Medizinern zum Tragen einer Bandage für die Rippen geraten. Das hat einen einfachen Grund. Der Oberkörper wird durch die Rippenbandage fest zusammengehalten und dadurch sind schnelle und unkontrollierte Bewegungen nicht mehr so leicht möglich. Gerade diese Bewegungen verursachen stechende und große Schmerzen. Im gleichen Falle helfen natürlich Bandagen für die Rippen bei einer Rippenprellung. Nach solchen Verletzungen muss der Körper natürlich sehr geschont werden, so lange bis die Prellung zurückgegangen ist oder die Rippe wieder zusammengeheilt ist. Bis ein Knochenbruch vollständig zusammenheilt, können Monate vergehen. In dieser Zeit sollte auf eine Bandage für die Rippen nicht verzichtet werden. Durch die unbewusste Schonhaltung, die der Patient einnimmt, kommt es in dieser Zeit vermehrt zu Verspannungen, besonders im Nackenbereich. In diesen Fällen sollte man zusätzlich stabilisierende Nackenbandagen tragen. Rippenbandagen – Sanfter und weicher Druck Die heutigen innovativen Bandagen für die Rippen sind aus einem weichen Polsterstoff gefertigt, der Rippen auch vor der leichtesten Berührung schützt. Bei dieser Verletzung schmerzt nicht nur jede Bewegung, sondern auch eine ungewollte und unsanfte Berührung. Diese Rippenbandagen gibt es in der klassischen und geraden Form für Männer und anatomisch angepasst, ein Modell für die Frauen. Dadurch sitzen diese Bandagen für die Rippen perfekt und verrutschen auch nicht. Wenn die Rippen im Rückenbereich verletzt wurden, können sich durch die Schonhaltung und die Schonatmung größere Verspannungen bemerkbar machen. Um dem entgegen zu wirken, können leichte und schmale Rückenbandagen getragen werden.

Anbieter: Bodfeld Apotheke
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
2x LED Solar Außen Wand Lampen Balkon Grundstüc...
34,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Beschreibung Praktische und modern ausgestattete LED Solarleuchte in weiß. Diese Außenlampe eignet sich perfekt zum Ausleuchten von Einfahrten, Gehwegen und Terrassen. Tagsüber wird der interne Akku mit der Energie der Sonne

Anbieter: Rakuten
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
Tena Men Level 2 6X20 St Einlagen
Angebot
48,02 € *
ggf. zzgl. Versand

TENA Men Level 2 Angepasst auf die männliche Anatomie Ideal bei Nachtröpfeln und leichtem Harnverlust Diskreter, sicherer Sitz in der Unterwäsche Zuverlässige Absorption dank Polymer - Kern Neutralisierung von Gerüchen Sicherer Protektor bei leichtem Harnverlust Harninkontinenz ist bei Männer weit verbreitet, jeder Vierte über 40 ist von den Beschwerden betroffen*. Es gibt verschiedene Gründe, die zu unfreiwilligem Harnverlust führen, meist werden die Symptome durch eine Prostatavergrößerung, Übergewicht oder eine schwache Beckenbodenmuskulatur verursacht. Wirksame Soforthilfe für alle Betroffenen bieten spezielle Einlagen, die Urin sicher aufsaugen und die Geruchsbildung verhindern. TENA® Men Level 1 wurde speziell auf die männliche Anatomie abgestimmt und schützt ideal bei Nachtröpfeln. Der Protektor mit elastischen Seitenbündchen sitzt diskret und passgenau in der Unterwäsche und ist angenehm zu tragen. Praktisch für unterwegs: Die Einlagen befinden sich in einer dezenten dunklen Einzelverpackung und können diskret mitgenommen und entsorgt werden. Zuverlässiger Schutz Unfreiwilliger Harnverlust ist ein Thema, über das man nicht gerne spricht. Umso wichtiger ist es, in jeder Situation diskret und absolut zuverlässig geschützt zu sein. TENA® Men Protektoren Level 1 wurden speziell für Männer mit leichtem Harnverlust entwickelt. Die extra saug- starke Absorptionszone aus Polymer schließt Harn sofort ein und gewährleistet ein trockenes Gefühl auf der Haut. Dank innovativer Odour Control Technologie werden unangenehme Gerüche sicher neutralisiert. Der Protektor in Schalen- form wird mit Klebestreifen sicher in der Unterwäsche fixiert und sorgt mit elastischen Seitenbündchen für Bewegungsfreiheit und einen passgenauen Sitz. Langjährige Erfahrung und Kompetenz TENA bietet seit über 50 Jahren vielfältige Produkte und Leistungen für Personen mit Inkontinenz und Einrichtungen im Gesundheitswesen in 90 Ländern. Mit hohem Engagement und Qualitätsbewusstsein werden kontinuierlich innovative Hilfsmittel und Lösungen entwickelt, damit Menschen mit Harnverlust und Inkontinenz ihren Alltag möglichst uneingeschränkt meistern können. INKONTINENZ BEI MÄNNERN Inkontinenz äußert sich bei Männern häufig durch verstärkten Harndrang oder unkontrollierten Harnverlust bei körperlichen Belastungen. Je nach Ursache und Art der Erkrankung können verschiedene Behandlungsmethoden die Beschwerden deutlich lindern oder sogar komplett beseitigen. AKTIV TROTZ HARNVERLUST Auch mit unkontrolliertem Harnverlust lässt sich das Leben in vollen Zügen genießen. Diskrete Protektoren mit zuverlässigem Schutz und Geruchskontrolle bieten Sicherheit in jeder Lebenslage – im Beruf ebenso wie bei sportlichen Aktivitäten und Feiern mit Freunden und Familie. HÄUFIGER HARNDRANG Ein starker, ganz plötzlich auftretender Harndrang kann zu einem ungewolltem Abgang kleiner Urin- mengen führen. Mediziner sprechen bei derartigen Beschwerden, die unter anderem durch eine Vergrößerung der Prostata verursacht werden können, von einer Dranginkontinenz. HÄUFIGE FRAGEN & ANTWORTEN Ist Harnverlust bei Männern heilbar? Es gibt zahlreiche Behandlungsmethoden, die die Symptome beseitigen oder zumindest weitgehend mindern können. Bitte suchen Sie schon bei ersten Anzeichen einer möglichen Harninkontinenz Ihren Arzt auf! Welche Maßnahmen für Sie geeignet sind, hängt von den individuellen Ursachen des unkontrollierten Harnverlusts ab und um welche Form von Inkontinenz es sich handelt. Für die sofortige Hilfe bei unfreiwilligem Harnverlust bietet TENA® diskrete Protektoren an, die speziell auf die männliche Anatomie angepasst sind und diskreten Schutz in verschiedenen Saugstärken bieten. Muss ich bei häufigem Wasserlassen komplett auf Kaffee verzichten? Bei häufigem Harndrang ist es sehr wichtig, immer ausreichend zu trinken. Kaffee hat jedoch – ebenso wie schwarzer Tee, koffeinhaltige Softdrinks und Alkohol – eine stark harntreibende Wirkung. Versuchen Sie deshalb Ihren Kaffeekonsum weitgehend einzuschränken und bei längeren Terminen außer Haus möglichst ganz darauf zu verzichten, um allzu häufige Toilettengänge zu vermeiden. Sie werden schnell bemerken, dass bereits die Reduzierung der Genussmittel eine positive Wirkung hat. Wie lassen sich Geruchsprobleme bei Harnverlust vermeiden? Damit es nicht zu unangenehmen Gerüchen oder Hautreizungen kommt, sollten die betroffenen Bereiche immer gut mit Wasser oder unterwegs mit einem Feuchttuch gereinigt werden. TENA® Men Shields und Protektoren verfügen zudem über Odour Control, die die Geruchsbildung verhindert. Achten Sie zudem immer auf eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr: Wenn Sie viel Wasser trinken, verdünnt sich der Urin und riecht dadurch weniger intensiv.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
2er Set Außen Steh Lampen Sockel Strahler Terra...
84,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Beschreibung Hierbei handelt es sich um eine knapp 50 cm große klassische Edelstahl Sockelleuchte mit klarem Kunststoffglas. Je nach Wunsch kann durch Nutzung von Filament Leuchtmitteln (E27, max.60W) ein besonderes Licht Ihre lauwarmen Sommerab

Anbieter: Rakuten
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
Dona® 250 mg 240 St Überzogene Tabletten
Highlight
46,98 € *
ggf. zzgl. Versand

Dona® Tabletten Dona® Pulver zum Herstellen einer Lösung Arthrose, und was man dagegen unternehmen kann Wenn sich das Knie nach Ruhepausen zunächst steif anfühlt und beim Bewegen, oder später auch in Ruhe, schmerzt, kann eine Arthrose dahinterstecken. Oft wird eine Kniearthrose als normaler, altersbedingter Verschleiß angesehen. Dennoch sind Über- und Fehlbelastungen und vor allem Übergewicht häufig Auslöser für den Kniegelenksverschleiß. Rund 75 Prozent aller über 50jährigen weisen Anzeichen einer Arthrose im Knie auf. Gemeint sind damit Veränderungen im Gelenk, durch die die Knochenoberfläche, aufgrund von Über- oder Fehlbelastung, nach dem Knorpelverlust härter und rauher wird. Dadurch werden Sehnen und Bänder gereizt, was Schmerzen auslöst. Eine Arthrose entwickelt sich unterschiedlich – kann aber in jedem Fall die Beweglichkeit und die Lebensqualität erheblich einschränken. Leider ist Arthrose nicht heilbar. Aber in einem frühen Stadium kann mit DONA® einer weiteren Verschlechterung effektiv entgegen gewirkt werden: Die Beweglichkeit der Kniegelenke kann mit der regelmäßigen Einnahme von DONA® aufrecht erhalten und die Schmerzen gelindert werden. Der Wirkstoff Kristallines Glucosaminhemisulfat gehört zu der Gruppe der NSAR (nichtsteroidalen entzündungshemmenden Antiphlogistika) und antirheumatischen (Antirheumatika) Arzneimittel und ist in seiner Formulierung besonders stabil. Durch die Anreicherung des im Körper natürlich vorkommenden Glucosamins kann ein weiterer Verlust des Knorpels vermindert sowie die Regeneration des Knorpelgewebes gefördert werden. Da der Wirkstoff über die Nahrung nur noch selten aufgenommen wird, ist Glucosaminhemisulfat eine sinnvolle Ergänzung der täglichen Ernährung. Die Wirksamkeit und Verträglichkeit wurde auch in Langzeitstudien bestätigt. Glucosaminhemisulfat ist in Tablettenform, aber auch als Pulver zum Herstellen einer Lösung verfügbar. Anwendungsempfehlung: Soweit vom Arzt nicht anders verordnet, nehmen Erwachsene täglich 1500 mg DONA® ein. Ein Beutel DONA® 1500 mg Pulver wird in einem Glas Flüssigkeit aufgelöst zu einer Mahlzeit getrunken. DONA® Tabletten können, auf mehrere Einzeldosen am Tag verteilt, mit einem Glas Flüssigkeit zu den Mahlzeiten eingenommen werden. Wenn sich allerdings die Beschwerden verschlimmern, oder nach 2 – 3 Monaten keine Besserung eintritt, sollte ein Arzt aufgesucht werden. Bloss nicht belasten? Die früheren Empfehlungen, die Kniegelenke bei Schmerzen zu schonen, ist längst überholt: Gut ausgebildete Muskeln stabilisieren und schützen die Gelenke. Zusätzlich sorgt regelmäßige Bewegung dafür, dass der Gelenkknorpel mit Nährstoffen versorgt wird. Daher sind zum einen spezielle Übungen, die der Physiotherapeut vorschlagen kann, entscheidend für die positive Entwicklung der Kniebeschwerden. Zum anderen können sich knieschonende Ausdauersportarten (wie Nordic Walking oder Radfahren) – aber auch achtsame Bewegungsmuster (z.B. Tai Chi, Chi Gong) positiv auf die Gelenke auswirken. Auch präventiv. Unterstützend kann DONA® den geschä- digten Knorpel mit Glucosaminthemisulfat versorgen und damit den Verlauf einer Kniearthrose verzögern, sowie die durch die Arthrose verursachten Beschwerden dauerhaft lindern. Was man noch tun kann Wer seinen Knien Gutes tun möchte, sollte auf sein Ge- wicht achten. Einer der Hauptrisikofaktoren für Arthrose ist nämlich Übergewicht. Ein Blick auf die Waage zeigt, ob das Gewicht optimierungsbedürftig ist. Bewegung – und vor allem auch die Ernährung – können dem Körper positive Impulse geben. Eine vollwertige, fett- und kalorienarme, dafür vitamin- und ballaststoff- reiche Ernährung hilft dabei, die Kilos in Grenzen zu halten. Da heute natürliche Glucosaminlieferanten (Lebensmittel mit hohem Knorpel- oder Bindegewebsanteil) sehr selten auf dem Speiseplan stehen, kann die dauerhafte Einnahme von DONA® als Tablette oder in Form von Pulver zum Herstellen einer Lösung die Glucosaminaufnahme, und damit auch die Kniebeschwer- den, entscheidend verbessern. Auch Sportler haben "Knie" Auch jüngere und sportliche Menschen sind von Knieschmerzen betroffen. Hier liegt der Grund eher in falschem Schuhwerk, einer Fehlstellung (etwa X-Beine) oder in übertriebenem Trainingseifer. Das kann zu Arthrose, Sehnenreizungen und Schmerzen führen. Tritt der Schmerz beim Treppab gehen hinter der Kniescheibe auf, werden meist die Sehnen, die an der Kniescheibe ansetzen, überlastet. Für Schmerzen an der Knieaußenseite ist häufig das sogenannte Läuferknie verantwortlich (Überbeanspruchung einer außen liegenden Sehnenplatte). Für Schmerzen an der Knieinnenseite gibt es ähnliche Gründe. Schmerzen in der Kniekehle sind eher selten. Hier liegt meist eine Meniskus-Verletzung zugrunde. Mit länger anhaltenden Knieschmerzen sollte zur Diagnosesicherung der Facharzt aufgesucht werden. Er kann am besten entscheiden, was gezielt gegen die Beschwerden hilft. Häufige Fragen & Antworten Wie lange ist das Arzneimittel DONA® haltbar? Das Verfallsdatum bezieht sich bei allen Darreichungsformen auf den letzten Tag des angegebenen Monats. Danach sollte das Medikament nicht mehr eingenommen werden. Wann ist die schmerzlindernde Wirkung von DONA® spürbar? Obwohl DONA® schon viel früher wirkt, ist der schmerzlindernde Effekt nach der Einnahme von DONA® erst nach 4 bis 6 Wochen zu spüren. Daher sollte DONA® als Langzeittherapie eingesetzt werden und wenn nötig mit Antirheumatika (NSAR) bei akuten Schmerzen ergänzt werden, bis die schmerzlindernde Wirkung von DONA® eintritt. Ist DONA® auch für die Einnahme von Kindern und Jugendlichen geeignet? Wegen des Fehlens von Daten zur Unbedenklichkeit und Wirksamkeit sollten DONA®-Präparate weder in Pulver- noch in Tablettenform von Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren eingenommen werden. Ist die Einnahme von DONA® während der Schwangerschaft oder Stillzeit unbedenklich? Dona®-Präparate sollten nicht während der Schwangerschaft eingenommen werden. Auch eine Einnahme von Glucosaminhemisulfat während der Stillzeit wird nicht empfohlen.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot