Angebote zu "Grundstücksrecht" (9 Treffer)

Kategorien

Shops

Grundstücksrecht Grundstück Grundstückserwerb W...
10,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Grundstücksrecht Grundstück Grundstückserwerb Wohnungseigentum ab 10.99 € als epub eBook: 1. Auflage. Aus dem Bereich: eBooks, Fachthemen & Wissenschaft, Recht,

Anbieter: hugendubel
Stand: 11.08.2020
Zum Angebot
Gablenz, Klaus Bernhard: Grundstückswertermittl...
66,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 01/2014, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Grundstückswertermittlung für Praktiker, Titelzusatz: Bewertung nach ImmoWertV, Auflage: 3. Auflage von 2015 // 3. vollständig überarbeitete und erweiterte Auflage, Autor: Gablenz, Klaus Bernhard, Verlag: Beuth Verlag // Beuth, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Grundstück // Wert // materiell // Wertermittlung // Ermittlung // Grundstücksrecht // Grund // und Grunderwerbsteuer // Grundstücksbewertung // Technologie // Ingenieurswissenschaft // Landwirtschaft // Industrieprozesse // Deutschland, Rubrik: Bau- und Umwelttechnik, Seiten: 338, Reihe: Beuth Praxis, Gewicht: 805 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 11.08.2020
Zum Angebot
Hintzen, Udo: Pfändung und Vollstreckung im Gru...
44,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 27.03.2018, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Pfändung und Vollstreckung im Grundbuch, Titelzusatz: Rechtsgemeinschaften, Rechte am Grundstück, Zwangssicherungshypothek, Arresthypothek, Auflage: 5. Auflage von 2018 // 5. Auflage, Autor: Hintzen, Udo, Verlag: ZAP Verlag GmbH // ZAP-Verlag für die Rechts- und Anwaltspraxis, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Deutschland // Grundbuch // Grundstücksrecht // Pfändung // Lohnpfändung // Sachenrecht // Prozess // juristisch // Zivilprozess // Zivilprozessordnung // ZPO // Zivilrecht // Privatrecht // allgemein, Rubrik: Privatrecht // BGB, Seiten: 199, Gewicht: 268 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 11.08.2020
Zum Angebot
Burk:Kosten- und Vertragsfallen beim Ba
34,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 05.03.2019, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Kosten- und Vertragsfallen beim Bauen, Titelzusatz: Hausbau auf eigenem Grundstück - mit Architekt, Generalunternehmer oder Fertighausanbieter, Autor: Burk, Peter, Verlag: Verbraucherzentrale NRW // Verbraucher-Zentrale NRW, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Bau // Baurecht // Bundesbaurecht // Deutsch // Unterricht // Besitz // Grundbesitz // Grundeigentum // Grundstücksrecht // Ratgeber // Hausbau // Bauratgeber // Sachenrecht // Eigentum // Wohneigentum // BUSINESS & ECONOMICS // Investments & Securities // Real Estate // Deutschland // Recht für Ingenieure // Hochbau und Baustoffe // Wohnen und Wohneigentum: Kauf // Verkauf und rechtliche Aspekte // Sachbuch: Recht, Rubrik: Recht // Rechtsratgeber, Seiten: 352, Informationen: PB, Gewicht: 1022 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 11.08.2020
Zum Angebot
Burk:Kosten- und Vertragsfallen beim Ba
34,25 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 05.03.2019, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Kosten- und Vertragsfallen beim Bauen, Titelzusatz: Hausbau auf eigenem Grundstück - mit Architekt, Generalunternehmer oder Fertighausanbieter, Autor: Burk, Peter, Verlag: Verbraucherzentrale NRW // Verbraucher-Zentrale NRW, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Bau // Baurecht // Bundesbaurecht // Deutsch // Unterricht // Besitz // Grundbesitz // Grundeigentum // Grundstücksrecht // Ratgeber // Hausbau // Bauratgeber // Sachenrecht // Eigentum // Wohneigentum // BUSINESS & ECONOMICS // Investments & Securities // Real Estate // Deutschland // Recht für Ingenieure // Hochbau und Baustoffe // Wohnen und Wohneigentum: Kauf // Verkauf und rechtliche Aspekte // Sachbuch: Recht, Rubrik: Recht // Rechtsratgeber, Seiten: 352, Informationen: PB, Gewicht: 1022 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 11.08.2020
Zum Angebot
Vor- und Nacherbschaft im Grundstücksrecht
68,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Zentrales Thema ist die Darstellung des gesetzlichen Nacherbenschutzes im Grundstücksrecht. Dabei steht der Zusammenhang von materiellem Erbrecht - den Verfügungsbeschränkungen des Vorerben nach 2113 ff. BGB - und formellem Grundbuchrecht - dem Nacherbenvermerk nach 51 GBO - im Vordergrund. Weiterhin wird untersucht, ob der Nacherbenschutz im Grundstücksrecht auch dann eingreift, wenn das Nacherbenrecht nur auf einen Bruchteil der Erbschaft beschränkt ist, oder wenn zu einem Gesamthandsvermögen ein Grundstück gehört und ein Gesamthandsanteil mit einer Nacherbschaft belastet ist. Der zweite tragende Aspekt der Arbeit ist die Anordnung der Vor- und Nacherbschaft als erbrechtliches Gestaltungsmittel für den Erblasser aus kautelarjuristischer Sicht. Dabei wird auf die Anwendung der Vor- und Nacherbschaft in der Praxis sowie auf die Abgrenzung zu vergleichbaren Gestaltungsmitteln eingegangen.

Anbieter: Dodax
Stand: 11.08.2020
Zum Angebot
Die Veräußerung eines belasteten Grundstücks un...
9,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Jura - Zivilrecht / BGB AT / Schuldrecht / Sachenrecht, Note: 14 Punkte (Gut), Universität Bayreuth, Veranstaltung: Seminar zur 'Vertragsgestaltung im Grundstücksrecht', 22 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Seminararbeit untersucht im Rahmen eines Seminars zur ,Vertragsgestaltung im Grundstücksrecht' die Thematik der ,Veräusserung belasteter Grundstücke - unter Anrechnung auf den Kaufpreis'. Ziel der Arbeit ist es folglich - auf Basis der gesetzlichen Regelungen zur Grundstücksveräusserung - insbesondere praktischen Gestaltungsmöglichkeiten beim Verkauf belasteter Grundstücke darzustellen und zu analysieren. Dieses Feld ist vor allem deshalb praktisch relevant, weil Immobilien auch heutzutage ein bedeutender Wertträger und deshalb oft Gegenstand des wirtschaftlichen Verkehrs sind. Wegen ihrer Krisensicherheit und der obligatorischen Grundbucheintragung abgeleiteter Rechte, sind Grundstücke jedoch auch ein beliebtes Sicherungsmittel. So werden Grundstücke z.B. zur Forderungssicherung, oft mit Rechten Dritter belastet. Wird das belastete Grundstück sodann veräusserst, stellt sich die Frage, was aus Belastung und zu sichernder Forderung wird. Geht die Belastung mit dem Grundstück über oder ist sie vor der Veräusserung zu beseitigen? Was geschieht mit der zugrundeliegenden Forderung? Ferner fragt sich, wie die gewählte Gestaltung im Kaufpreis zu berücksichtigen ist. Zur schlüssigen Behandlung dieser Thematik ist es erforderlich, im Ersten Teil der Arbeit die notwendigen Grundlagen zu legen, indem die massgeblichen Abläufe und Bestandteile einer Grundstücksveräusserung aufgezeigt werden. Darüber hinaus werden Charakter und Merkmale der Grundstücksbelastungen sowie deren Ausprägungen vorgestellt. Der Zweite Teil stellt sodann, anhand er jeweils untersuchten Belastung dar, welche Besonderheiten bei der Veräusserung eines derart belasteten Grundstücks zu beachten sind - und welche Vertragsgestaltungen sich diesbezüglich anbieten. Schwerpunktmässig werden dabei die Hypothek und die, insbesondere in der Praxis häufig verwendete, Grundschuld analysiert. Schliesslich werden die Ausführungen in der gebotenen Kürze in den Schlussbemerkungen zusammengefasst.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 11.08.2020
Zum Angebot
Die Veräußerung eines belasteten Grundstücks un...
7,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Jura - Zivilrecht / BGB AT / Schuldrecht / Sachenrecht, Note: 14 Punkte (Gut), Universität Bayreuth, Veranstaltung: Seminar zur 'Vertragsgestaltung im Grundstücksrecht', 22 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Seminararbeit untersucht im Rahmen eines Seminars zur ,Vertragsgestaltung im Grundstücksrecht' die Thematik der ,Veräußerung belasteter Grundstücke - unter Anrechnung auf den Kaufpreis'. Ziel der Arbeit ist es folglich - auf Basis der gesetzlichen Regelungen zur Grundstücksveräußerung - insbesondere praktischen Gestaltungsmöglichkeiten beim Verkauf belasteter Grundstücke darzustellen und zu analysieren. Dieses Feld ist vor allem deshalb praktisch relevant, weil Immobilien auch heutzutage ein bedeutender Wertträger und deshalb oft Gegenstand des wirtschaftlichen Verkehrs sind. Wegen ihrer Krisensicherheit und der obligatorischen Grundbucheintragung abgeleiteter Rechte, sind Grundstücke jedoch auch ein beliebtes Sicherungsmittel. So werden Grundstücke z.B. zur Forderungssicherung, oft mit Rechten Dritter belastet. Wird das belastete Grundstück sodann veräußerst, stellt sich die Frage, was aus Belastung und zu sichernder Forderung wird. Geht die Belastung mit dem Grundstück über oder ist sie vor der Veräußerung zu beseitigen? Was geschieht mit der zugrundeliegenden Forderung? Ferner fragt sich, wie die gewählte Gestaltung im Kaufpreis zu berücksichtigen ist. Zur schlüssigen Behandlung dieser Thematik ist es erforderlich, im Ersten Teil der Arbeit die notwendigen Grundlagen zu legen, indem die maßgeblichen Abläufe und Bestandteile einer Grundstücksveräußerung aufgezeigt werden. Darüber hinaus werden Charakter und Merkmale der Grundstücksbelastungen sowie deren Ausprägungen vorgestellt. Der Zweite Teil stellt sodann, anhand er jeweils untersuchten Belastung dar, welche Besonderheiten bei der Veräußerung eines derart belasteten Grundstücks zu beachten sind - und welche Vertragsgestaltungen sich diesbezüglich anbieten. Schwerpunktmäßig werden dabei die Hypothek und die, insbesondere in der Praxis häufig verwendete, Grundschuld analysiert. Schließlich werden die Ausführungen in der gebotenen Kürze in den Schlussbemerkungen zusammengefasst.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 11.08.2020
Zum Angebot